Frankreich – Normandie / Bretagne

aaaP1060056

 

Info – Normandie / Bretagne
Dienstag 10.06. bis Mittwoch 25.06.14
Seit Jahren wollten wir Urlaub in der Normandie / Bretagne machen, nur hatten wir nie den richtigen „Termin“ gefunden.Zur französischen Hauptsaison wollten wir möglichst nicht reisen UND auch das Wetter sollte passen. Hatten wir im letzten Jahr noch kurzfristig wegen der schlechten Wetterprognosen umgesattelt, starteten wir in diesem Jahr nach Nord-Ost-Frankreich durch.

Auf dem Hinweg nahmen wir noch am Pfingsttreffen der Camperpointer teil und fuhren von dort aus direkt gen Westen.

 

Strecke
Ziemlich genau 4000 km haben wir insgesamt zurückgelegt

 

Kosten
Benzin
Autobahngebühren
Camping: Da wir mit der ACSI-Card gereist sind, haben wir pro Übernachtung nie mehr als 16 Euro (all inc) gezahlt.

 

Die Gesamtstrecke
aaaaroute01

 

Normandie
aaaaroute-normandie

 

Da wir uns kurz nach dem 70. Jahrestag des D-Day, am 06.06.1944, in der Normandie aufgehalten haben, war dieser Tag allgegenwärtig. In jeder Stadt, in jedem Dorf waren die Straßen und Gebäude mit Flaggen und Fähnchen geschmückt und man wurde an jeder Ecke an den Tag der Befreiung erinnert. Deutsche Flaggen sucht man grundsätzlich vergebens.

So wie diese Google Bilder, wird man praktisch an jeder Ecke an dieses Datum erinnert
aaa-d-day

Gefüttert wurden unsere Eindrücke natürlich dadurch, dass wir uns fast ausschließlich in Küstenregionen aufgehalten haben, in denen die Invasion auch eine große Rolle gespielt hat. Man gewinnt hier den Eindruck, dass ein großer Teil des Tourismus auf den D-Day ausgelegt ist.

Wer geschichtlich interessiert ist, ist hier genau richtig. Auch wir waren zu großen Teilen aus genau diesem Grunde hier.

Natürlich darf man die phantastischen Landschaften und beeindruckenden Küstenstriche nicht vergessen, die nach jeder Ecke aufs Neue erscheinen. Gerade in der Normandie ist uns der Franzose immer nett und zuvorkommend begegnet. Man sprach englisch und war sehr bemüht uns weiterzuhelfen. Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es auch oft hinaus.

 

Bretagne   
aaaaroute-bretagne

Rauhe Küsten, mildes KlimaIn der Vorsaison eine phantastische Blütenpracht an jeder EckeIn der Süd-Bretagne waren die Temperaturen während unseres Urlaubs ständig um 6-7° Grad höher.