Schweden – Süd- und Mittelschweden
Osten / Schären / Göta Kanal

aaIMG_396230.05. – 02.06.15

 

Samstag, 30.05.15
144 km – Hultsfred bis Isöga

Aufgrund des Wetterberichts waren wir darauf vorbereitet. Es sollte den ganzen Tag regnen – und das tat es dann auch.Wir nutzten das schlechte Wetter, koppelten den Wohnwagen an und fuhren an die Ostküste, ca. 100 km südlich von Stockholm…..
aIMG_3914   aIMG_3920 aIMG_7456
Einkaufen, wenn es draußen regnet
a20150530_133908   a20150530_132426a20150530_132457a20150530_132209   a20150530_132229

Angekommen am nächsten Campingplatz, verbrachten wir den Rest des Tages im Wohnwagen mit TV und Internet
aIMG_3933aIMG_7458   aIMG_7469

 

Sonntag, 31.05.15
129 km – Schären bei Tyrislöt

Der nächste Tag zeigte sich von seiner besten Seite.
a20150531_085202

Fahrt durch traumhafte Landschaftg Richtung Küste
aIMG_3961aIMG_3959   aIMG_3976aIMG_3964   aIMG_3973 aIMG_3990   aIMG_3970

Dick eingepackt gegen den eisig kalten Wind bei 12° Grad
aIMG_4002   aIMG_4001aIMG_3995   aIMG_3994aIMG_3993

aIMG_4009   aIMG_4012 aIMG_4013   aIMG_4014 aIMG_4015

Typisch für Schweden. Dort hängen die Postkästen nicht direkt an den Häusern, sondern zentral an der Straße
aIMG_4008   aIMG_4005

Die Schären an der Ostküste. Häufig bewaldet….
aIMG_4024 aIMG_4025 aIMG_4028    aIMG_7484

Bade- und Spielzeit für Lycos aIMG_4032

„Natürlich“ wird alles mit der GoPro als Film festgehalten
aIMG_7488   aIMG_7489 aIMG_4058aIMG_4053   aIMG_4054

aIMG_4039   aIMG_4055aIMG_4043   aIMG_4046

 

aIMG_4063   aIMG_4076aIMG_7495   aIMG_4069 aIMG_7496aIMG_4072

 

aIMG_4082

Der Göta Kanal
Der Kanal hat eine Länge von 190 km, wobei etwas über 80 km tatsächliche Kanalstrecke zwischen den einzelnen Seen sind. Der Kanal überwindet einen Höhenunterschied von über 90 m in 58 Scheusen. Er wurde von 58.000 Soldaten in den Jahren 1830-1832 von Hand gegraben. So sparten die Schweden damals ihren Sundzoll an Dänemark.
aaIMG_4105aIMG_7499 aIMG_7500   aIMG_7497aIMG_4093   aIMG_4094 aIMG_4106   aIMG_4107

Einkaufen an einem Sonntag….. in Schweden kein Problem – – – – sogar normal – – – –
aIMG_4118a20150531_152359a20150531_152846   a20150531_152946   a20150531_152952a20150531_152513   a20150531_153154   a20150531_153252

aIMG_4122

Zurück am Campingplatz warteten Sonne und leichter Regen auf uns…
aIMG_4127 aIMG_4131   aIMG_4132

Der Wind ließ nach, uns so konnt man sich gegen 22:30 Uhr noch ein wenig nach draußen setzen um die Landschaft zu genießen
aIMG_4139

 

Montag, 01.06.15
235 km von Tyrislöt nach Gullspång

Zeit zur Abreise Richtung Westseite
aIMG_4156   aIMG_4155aIMG_4182

Wenn man den Weg zu den Schleusen nicht findet, fragt man einfach nach dem Weg
aIMG_7529

Wir parkten auf einem Stellplatz für Wohnmobile (und wunderten uns über die Preise, da wir in der Vor- und Nachsaison über ACSI auf Campingplätzen weniger zahlen / 150 SKR = 16 EUR)
aIMG_4160    aIMG_7544

Fünf Schleusen gleich hintereinander
aIMG_4164   aIMG_4186aIMG_4170   aIMG_4176aIMG_4165   aIMG_4167

Weiterfahrt gen Westen
aIMG_4200   aIMG_4201

Der Wind war an diesem Tag extrem starkt. Wellen auf einem See, wie auf dem Meer.Im Vordergrund ein Boot mit Motor, das der Wind zum sinken gebracht hataIMG_4212

Ein für uns ungewohntes Bild. Ein Acker übersäht mit kleinen Findlingen…
aIMG_4226   aIMG_4230aIMG_4228

Unser neuer Campingplatz
aIMG_4261aIMG_4238

….mit eigenem Strandabschnitt
aIMG_4269 aIMG_4280   aIMG_4308

 

relaxaIMG_4312

Da es draußen zu stürmisch zum Grillen und Essen war, gab es wieder Pizza, die wir in der Campingplatz-Küche zubereiteten
aIMG_4320   aIMG_4323 aIMG_4329   aIMG_4330

Sonnenuntergang am See
aIMG_7596   aIMG_7620aIMG_4353   aIMG_4352